>

Rosentraum Gedicht von Doris Zaremba - Fanclub Semino Rossi

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rosentraum Gedicht von Doris Zaremba

Von Fan zu Fan > Gedichte
Rosen im Garten

Es blüht ein Röslein purpurrot,
so zart, so hold, so rein,
das schaut verträumt zum Himmel hoch
und möcht ein Vöglein sein.

Dann wär es frei und könnte fliegen,
wohin es will und wo ist's schön,
könnte sich auf Zweigen wiegen
und die Welt von oben seh'n.

Oh, liebes Röslein, erwach aus deinem Traum,
du gehörst auf Erden, das Vöglein in den Baum,
du erfreust durch Schönheit sowie mit edlem Duft
und das kleine Vöglein, als "Sänger" in der Luft.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü