>

Was bedeuted unplugged - Fanclub Semino Rossi

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was bedeuted unplugged

Von Fan zu Fan > Zeitungsartikel

Was bedeutet unplugged?
Heutzutage ist nicht alles „selbst produzierte Musik“, was schallt. Auch wenn Sänger live singen, können Hintergrund-Elemente wie Background-Sänger oder Musikinstrumente wie Gitarren oder Pianos als Playback (elektronische Aufnahme) eingespielt sein.
Wenn ihr in der Dusche singt und dabei mit euren Füßen einen Rhythmus erzeugt, singt ihr „unplugged“. Denn da ist nichts eingespielt. – Wirklich ALLES ist live und wird in dem Moment musikalisch erzeugt, wo es passiert. „Unplugged“ heißt übersetzt „ausgestöpselt“ oder „nicht eingesteckt“, es wird also ohne Strom gespielt.
Genauso ist es bei einem Unplugged-Konzert:
• Keine elektronischen Hilfsmittel, wie Abspielgeräte (Playback), E-Gitarren, Keyboards, elektronischer Bass etc.
• Stattdessen Sänger, Akustikgitarren, Pianos, Kontrabass etc.
• Die Musik wird, ähnlich wie in einem Orchester, von den Musikinstrumenten (und Sängern) erzeugt.
• Technische Hilfsmittel Verstärker oder Bässe werden nicht genutzt. Streng genommen ist bei Unplugged auch kein Mikrofon erlaubt.
Hinweis: Aber irgendwie muss Unplugged-Musik natürlich digital aufgenommen werden. Demnach gibt es auch oft Mikrofone.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü